Details

Teilnahme am "HTL-Oskar"

Für das Kühlen und Heizen des Einfamilienhauses werden Ressourcen wie Photovoltaik, Solarthermie und Geothermie genutzt. Die Herausforderung besteht in der Umsetzung der Energiespeicherung und Energieentnahme, für die das neue und noch relativ unbekannte System des „Eisspeichers“ genutzt wird.

Neben dem Nullenergiehaus wollen zwei weitere Projektideen beim „Technik fürs Leben“-Preis in der Kategorie Energie & Gebäudetechnik sowie Gebrauchsgüter den Sieg für die HTL Rankweil holen. Durch die neuartige Kombination einer Wärmepumpe mit einer Solaranlage erhöhen die Schüler beispielsweise den Wirkungsgrad der Wärmepumpe. Ein weiteres Team arbeitet an der energetischen Optimierung einer Druckluftanlage.

Die Schüler tüfteln derzeit fleißig an ihren Entwicklungen. Noch bis 27. April haben sie Zeit ihre angemeldeten Projekte zu finalisieren und fristgerecht für den „Technik fürs Leben“-Preis 2016 einzureichen.

Die gesamte HTL Rankweil wünscht dafür "Viel Erfolg" und drückt die Daumen! 

 

Bericht www.vol.at/rankweil/htl-oscar-htl-rankweil-geht-fuer-vorarlberg-ins-rennen/4648149 am 09.03.2016

Quicklinks

Social Media