Details

DRINGENDER AUFRUF

Das Bundesministerium für Inneres hat am Samstag, 14.3.2020 um 11.06 unter www.bmi.gv.at; Artikel Nr: 17762 folgenden Aufruf publiziert: Aufruf zur Selbstisolation für alle, die in Quarantäne-Regionen waren.

Gesundheitsminister Anschober und Innenminister Nehammer rufen alle Personen, die sich seit 28. Februar 2020 in den betroffenen Regionen aufgehalten haben, dringend auf, sich in häusliche Selbstisolation zu begeben.

Gesundheitsminister Anschober und Innenminister Nehammer rufen alle Personen, die sich seit 28. Februar 2020 in den betroffenen Regionen Paznauntal, St. Anton am Arlberg und Heiligenblut aufgehalten haben, dringend auf, sich in häusliche Selbstisolation zu begeben. Alle, die Kontakt hatten mit Personen, die in den Regionen waren, sollten sich ebenfalls selbst isolieren. Das gilt auch, wenn derzeit keine Symptome spürbar sind. Betroffen sind konkret Aufenthalte in den Gemeinden Ischgl, Kappl, See, Galtür, Heiligenblut und St. Anton am Arlberg.

"Schützen Sie andere Menschen, indem Sie sich selbst in Isolation begeben. Sie können damit dazu beitragen, das Virus nicht noch weiterzutragen und damit gefährdete Gruppen schützen", so Innenminister Karl Nehammer. "Falls Sie konkrete Symptome verspüren, wenden Sie sich bitte an die Hotline 1450. Bei allgemeinen Fragen steht ihnen die Nummer 0800 555 621 zur Verfügung. Die Gesundheitsbehörden stehen rund um die Uhr für Sie bereit", appelliert Gesundheitsminister Rudolf Anschober an die betroffenen Personen.

Bitte meldet an die Schulleitung unter judith.zeiner​(at)​htl-rankweil.at, wenn ihr als Lehrperson, Schüler/in oder sonstige Tätige unserer Schule zu dieser Personengruppe zählt.

Ich danke euch von Herzen.
Eure Judith Zeiner

Quicklinks

Social Media